Referenz PV-Anlage Öffentliche Hand

Photovoltaikanlage für das Lagergebäude Kügeliloo des Zürcher Opernhauses

Bild: MSA Architekten
Bild: MSA Architekten
Baujahr 2019
Leistung

kWp: 756

kWh/a: 680'000

Kosten

730'00 CHF

966 CHF *

* Spezialkosten

Das Requisitenlager des Opernhauses an der Kügeliloostrasse in Zürich-Oerlikon wird erweitert und erhält ein neues Dach, weil das alte mit Spritzasbest kontaminiert war.

 

Neu verfügt das Gebäude über eine Solaranlage – gebaut und betrieben durch Solarspar. Die Eigenverbrauchsanlage mit begrüntem Dach und aufgeständerten Modulen wird erstmals mit einem Mähroboter vor Verschattung durch zu üppigen Pflanzenwuchs geschützt. Damit leistet Solarspar einen Forschungsbeitrag zur optimalen Bewirtschaftung von PV-Gründächern.

 

Die Planungsarbeiten sind in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich und dem Opernhaus längst im Gang, installiert wird die Anlage im Mai und Juni  2019. Das Opernhauslager wird am 2. Oktober 2019 offiziell neu eröffnet.